Skip to main content

Das richtige Druckerpapier – eine wichtige Komponente!

Abhängig davon, ob Sie möglichst lebensechte Farben erzielen oder einfach nur zu einem günstigen Seitenpreis drucken wollen, stellt sich die Frage der Wahl des Druckerpapiers. Selbstverständlich können Sie einfach zum nächstbesten Discounter fahren oder Druckerpapier günstig online kaufen, jedoch hilft folgender kleiner Überblick dabei, Ihre Wertschöpfung sowie das Druckbild zu optimieren.

Laserdrucker und Tintenstrahldrucker

Maßgeblich für die korrekte Farbwiedergabe sind viele Faktoren wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und in besonderem Maße das Druckerpapier. Gerade bei einem Tintenstrahldrucker ist es wichtig, das korrekte Papier zu kaufen, wenn man auf eine gute Farbwiedergabe am fertigen Ausdruck wert legt.

Der Tintenstrahldrucker bringt die Farbe in die Papierschichten ein, das bedeutet, umso besser die Farbe vom Papier absorbiert wird, desto besser wird der Druck. Für ideale Ergebnisse sollten Sie daher immer zu »Inkjet« Papier greifen welches speziell für Tintenstrahldrucker entwickelt wurde. Oftmals fühlt es sich an wie Fotopapier und garantiert eine besonders lebendige Farbwiedergabe mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung, die die Farbpigmente die in der Druckertinte gelöst sind aufnimmt und nach dem Trocknen dauerhaft fixiert.

Beim Laserdrucker werden die Farbpartikel, der Toner, auf die Oberfläche des Papiers aufgetragen und durch Hitze fixiert, deshalb erzielt man mit einem Laserdrucker auch auf mattem Papier relativ gute Ergebnisse. Man kann sagen, der Laserdrucker ist bei der Wahl des Druckerpapiers weniger heikel, jedoch können auch hier die Ergebnisse optimiert werden. Es empfiehlt sich Druckerpapier des selben Herstellers zu verwenden, der auch Ihren Drucker produziert hat. Oft sind diese Produkte aufeinander abgestimmt. Ein Laserdrucker ist in der Anschaffung teurer als ein Tintenstrahldrucker, dafür kann man im Nachhinein etwas beim Druckerpapier sparen – die Ergebnisse werden vergleichsweise besser sein, als beim Tintenstrahldrucker. Gerade im Officebereich punktet ein Laserdrucker durch hohes Druckvolumen, gleichbleibender Druckqualität und schnellen Druckprozessen.

Papiergewicht

Beim Papiergewicht, man spricht von der Grammatur (zum Beispiel 80g für Standardpapier), kann man im Wesentlichen zwischen Normalpapieren (bis zu 100g) und dickem Druckerpapier unterscheiden (ab 140g). Dickeres Papier wirkt natürlich eleganter und je nach Verwendungszweck macht es Sinn, dickeres Papier zu verwenden. Vergessen Sie nicht dementsprechend die Einstellungen an Ihrem Drucker zu ändern. Dies ist besonders bei den Laserdruckern wichtig, da diese die Farbe durch Erhitzen auf dem Papier fixieren und bei dickerem Papier die Temperatur erhöht beziehungsweise die Transportgeschwindigkeit des Druckerpapiers durch den Drucker reduziert werden muss.

Papiersorten

Man unterscheidet zwischen ungestrichenem und gestrichenem Papier, Edelpapier und Spezialpapier. Ungestrichen bedeutet, dass das Druckerpapier eine matte, rauhe Oberfläche besitzt. Farbe kann besonders gut eindringen, das Druckbild erscheint jedoch eher matt und weniger leuchtkräftig. Das normale 80g Druckerpapier, dass jeder kennt fällt in diese Kategorie. Gestrichene Papiere eignen sich besonders gut für Drucke, bei denen die Farbe auf die Oberfläche aufgetragen wird. Also zum Beispiel Laserdruckern. Sie fühlen sich glatt an und glänzen seidenmatt. Edelpapiere sind zum Beispiel Büttenpapier, Munken oder Papier mit Prägungen und fühlbarer Struktur. Sie finden besonders bei eleganten Dokumenten oder Einladungen Verwendung. Spezialpapiere sind zum Beispiel selbsthaftende Etiketten oder auch Fotopapier, welches eine spezielle Oberflächenbeschichtung hat, um die Farben möglichst naturgetreu wiederzugeben und kommt in Tintenstrahldruckern zum Einsatz.

Für jeden Verwendungszweck das richtige Papier

Wenn Sie einfach nur günstig drucken wollen, empfiehlt sich das handelsübliche 80g Papier. Bilder können darauf nur mit einem Laserdrucker halbwegs ansehnlich wiedergeben werden, bei Tintenstrahldruckern eignet sich dieses Papier hauptsächlich nur für Text und Dokumente. Große Farbflächen wie zum Beispiel Diagramme oder gar Fotos weichen das Papier auf und die Details verlaufen. Das ideale Allroundpapier für Tintenstrahldrucker ist daher ein speziell für Tintenstrahldrucker entwickeltes Papier mit 90g oder sogar 100g. Damit gelingen auch Grafiken und Diagramme. Fotoqualität erreicht man allerdings nur mit speziellem Fotopapier.

Wenn Sie Wert darauf legen, dass ihre gedruckten Dokumente wenig Platz in den Ordnern verbrauchen, oder Sie um Portokosten besorgt sind, empfiehlt es sich besonders leichte und dünne Papiere zu verwenden, wie Druckerpapier mit 60g oder gar nur 40g Papiergewicht. Bitte beachten Sie, dass diese dünnen Papiere fast nur noch für Laserdrucker tauglich sind, da die Tintenstrahlgeräte das Papier durchweichen. Von doppelseitigem Druck sollte man mit diesen Papieren sowieso absehen.

Um einen guten Eindruck zu machen, bei Ihrer Bewerbung, Bachelor- oder Diplomarbeit, empfiehlt es sich Papier mit einer mittleren Grammatur (ungefähr 90g – 120g) eines hochweißen Druckerpapiers zu verwenden. Die Farbwiedergabe ist gut und die Haptik (wie sich das Papier anfühlt) hinterlässt einen guten Eindruck.

Werbeprospekte, Folder, Flyer, Infoblätter werden üblicherweise auf dickeren Drucksorten oder Spezialpapieren gedruckt. Visitenkarten machen sich gut auf starkem, strukturiertem Papier oder Büttenpapier, Flyer wirken besonders professionell auf matt glänzendem Papier ab 170g Stärke. Folder sollten nicht auf stärkerem Druckerpapier als 170g gedruckt werden, da sonst ein manuelles Falten ohne die Falzkanten des Papiers aufzubrechen nicht mehr möglich ist. Weitere Drucksorten auf stärkeren Grammaturen für den professionellen Einsatz in der Werbebranche werden üblicherweise in großen Stückzahlen in Offset-Druckereien gefertigt. Dort gibt es noch viele Veredelungsmöglichkeiten wie Prägedruck, Glanz- und Schutzlacke und der spezielle Zuschnitt der Drucksorten, wie das Abrunden der Ecken.


Ähnliche Beiträge

Scroll Up