Skip to main content

Wie kalibriere ich meinen Drucker ?

Damit Ihre Fotos und Bilder farblich so ausgegeben werden, wie sie auf dem Bildschirm dargestellt werden, ist eine Kalibrierung des Drucker unumgänglich. Hierbei wird das Farbmanagement des Druckers so eingestellt, dass es zu der Farbwiedergabe auf dem Monitor passt. Profis verwenden für die Kalibrierung sogenannte ICC Profile und Zusatzgeräte, die zuverlässig Farben erkennen und Ihnen Unterstützung bei der richtigen Einstellung der Profile geben.

Drucker kalibrierenAllerdings sind diese Geräte recht preis-intensiv und nur dann zu empfehlen, wenn Sie auf wirklich hohem Niveau mit Bildern und Fotos arbeiten wollen. Für den Hausgebrauch reichen die seitens der Hersteller mitgelieferten Kalibrierungsprogramme. Diese finden Sie in den Einstellungsmenüs der Drucker. Je nach System erhalten Sie unterschiedliche Ausdrucke, die Sie mit der Farbwiedergabe Ihres Bildschirms abgleichen können.

Nach erfolgreichem Abgleich der Farben auf dem Ausdruck und auf Ihrem Bildschirm haben Sie den Drucker kalibriert. Übrigens – jeder Monitor ist von der Farbwiedergabe her ein wenig anders. Wenn Sie einen Drucker im Netzwerk betreiben, müssen natürlich alle Rechner, die über das Netzwerk auf den Drucker zugreifen, für eine optimale Farbtreue kalibriert werden. Auch reine Monolaserdrucker profitieren von einer Kalibrierung. Gerade Tintenstrahlgeräte sollten in regelmäßigen Abständen neu kalibriert werden. Dadurch werden die Kanäle, die die Tinte Richtung Papier befördern, neu ausgerichtet.

Das gesamte Druckbild kann sich durch den Prozess eklatant verbessern! Probieren Sie es einmal aus – Sie werden überrascht sein, mit welcher Präzision und Konturgenauigkeit Buchstaben und Ziffern plötzlich zu Papier gebracht werden!


 

Scroll Up