Skip to main content

Wie faxen mit einem Multifunktionsdrucker?

Selten benötigt, doch immer noch wichtig ist die Möglichkeit, mit einem Multifunktionsdrucker Faxe versenden zu können. In den entsprechenden Geräten ist für diesen Zweck ein Faxmodem verbaut, welches Faxnachrichten versenden und empfangen kann.

Damit die Faxfunktion genutzt werden kann, muss das Gerät zunächst mit dem Router verbunden werden. Da jeder Hersteller hier andere Spezifikationen vorgibt, sollte vor der Inbetriebnahme des Multifunktionsdruckers mit Faxfunktion immer ein Blick in das beiliegende Handbuch geworfen werden. Hier wird vorgegeben, welche Kabel mit welchen Anschlüssen verbunden werden müssen und welche Einstellungen gegebenenfalls am Router und in den Druckertreibern vorgenommen werden müssen.

Der große Vorteil beim Faxen über den Multifunktionsdrucker: Aus- und eingehende Faxe können direkt am Rechner verarbeitet werden und müssen nicht ausgedruckt werden. Das spart nicht nur Papier, sondern auch wertvolle Zeit!

Das Versenden eines Faxes über einen Multifunktionsdrucker ist dabei extrem einfach. Entweder können Sie das Fax direkt aus der verwendeten Office-Lösung heraus verschicken oder auf die klassische Art. Hierbei legen Sie das zu versendende Schriftstück in den Papiereinzug des Gerätes, geben die Rufnummer des Empfängers ein und quittieren die Eingabe per Tastendruck. Sofort wird durch das Faxmodem eine Verbindung mit der Gegenstelle aufgebaut und das Fax versendet. Bei wichtigen Dokumenten sollte übrigens immer eine Versandbestätigung ausgedruckt werden. Diese gilt bei offiziellen Dokumenten als Beleg.

Multifunktionsdrucker mit Faxfunktion können auch unerwünschte Werbefaxe effektiv verhindern, indem sie softwareseitig einen Filter mitbringen. Dieser Filter listet alle eingehenden Faxe auf und lässt den Nutzer auswählen, welche Faxe überhaupt ausgedruckt werden sollen. Insbesondere bei farbintensiven Werbefaxen lässt sich so bares Geld einsparen!


 

Scroll Up